Fortbildungen

08 | Digitale Gewalt gegen Frauen*

Technischen Geräte, wie Computer, Laptops und Smartphones, sind nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken. Wenn damit Frauen* und Mädchen* gezielt beleidigt, isoliert, erpresst, bedroht oder gestalkt werden, handelt es sich um digitale Gewalt.

03.06.2022, 09:30 - 17:00 Evangelische Stadtakademie München, Herzog-Wilhelm-Straße 24, 80331 München

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte

Digitale Gewalt gegen Frauen* und Mädchen* ist eine neue, verstärkt auftretende Gewaltform in intimen Partnerschaften und in Familien. Sozialarbeitende sowie die Betroffenen stehen in der Bewältigung dieser Gewaltform vor großen Herausforderungen. In der Fortbildung werden verschiedene Formen digitaler Gewalt aufgezeigt. Was kann Spionage Software? Was ist Doxing, welche Ortungsdienste gibt es und wie geht man mit viralen Videos um?

Es werden praktische Möglichkeiten der Unterstützung in rechtlicher, technischer, polizeilicher und psychosozialer Hinsicht aufgezeigt. Technisches Vorwissen ist nicht erforderlich – jede Frage kann gestellt werden.

Leitung: Jenny-Kerstin Bauer, Dipl. Sozialpädagogin (FH)

Termin: 03.06.2022 | 09.30 – 17.00 Uhr

Ort: Evangelische Stadtakademie München, Herzog-Wilhelm-Straße 24, 80331 München

Kosten: 105 €

Jetzt anmelden

Fragen zu unseren Fortbildungsangeboten? Schicken Sie uns eine E-Mail an kontakt.informationsstelle@imma.de